Leistungen

online und diskret
01.

Intensivprogramm

Das Intensivprogramm besteht aus 10 aufeinander aufbauenden Modulen (à 45 Minuten).

Sie bekommen umfassende Informationen und genaue Anleitungen zur systematischen Reduzierung des Konsums. Durch die Anwendung von wissenschaftlich nachgewiesenen Techniken, die eine erhebliche Reduzierung des Konsums bedeuten, werden Sie schon nach kürzester Zeit Erfolge erleben, mehr Lebensqualität spüren und gelernt haben Ihren Konsum unter Kontrolle zu halten.

Kosten: 800€ (in Teilbeträgen zahlbar)

02.

Kurzintervention

Wer seine Konsumgewohnheiten kritisch hinterfragt und mehr über seine Gewohnheiten wissen möchte, lernt hier eine persönliche Bilanz zu ziehen, um daraus Erkenntnisse mit konkreten Handlungsmethoden abzuleiten.

In 4 Modulen (à 45 Minuten) lernen Sie Ihr eigenes Konsumverhalten kennen und lassen es zu einer kontrollierten Gewohnheit werden.

Kosten. 320€

leistungen2
03.

Rückfallprophylaxe

Menschen, die eine Abhängigkeit überwunden haben, müssen vorsichtig bleiben. Das Risiko für Rückfälle wird mit der Zeit kleiner. Es bleibt aber auch nach vielen Jahren noch bestehen. Lernen Sie hier, wie der Erfolg langfristig erhalten bleibt.

In 3 Modulen (à 45 Minuten) erarbeiten wir Ihr individuelles Konzept, um auch in Zukunft selbstbestimmt im Konsum zu bleiben.

Kosten: 240€

field-of-trees-near-grass.jpg
04.

Beratung für Angehörige

Eine Suchterkrankung wirkt sich immer auch massiv auf das Umfeld, insbesondere Freunde und Familie aus. Sie stellt Beziehungen auf die Zerreißprobe. In dem Beratungsprogramm erfahren Sie, welche Rolle Sie haben und wie Sie die Krankheit als Angehörige oder Angehöriger positiv beeinflussen können.

In 3 Modulen (à 45 Minuten) lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie mit der Abhängigkeit einer oder eines Angehörigen am besten umgehen- und Halt geben können.

Kosten: 240€

Wenn Sie Ihren Konsum kontrollieren möchten, auch ohne ihn ganz aufgeben zu müssen, können Sie jetzt direkt hier ein kostenloses Vorgespräch vereinbaren.

 

 

field-of-trees-near-grass.jpg
05.

Sucht am Arbeitsplatz

Sucht am Arbeitsplatz spielt eine große Rolle. Der Konsum wirkt sich negativ auf den Betriebsablauf aus, bringt Risiken, Gefährdungen, Fehlerquoten und Fehlzeiten mit sich. Er stört das Betriebsklima und schadet der Produktivität des Betriebs.

  • Präventive Maßnahmen
  • Gesprächsleitfäden
  • Interventionen
  • Beratungen und Hilfsangebote.

Wir finden ein passgenaues Angebot für Sie.

 

 

field-of-trees-near-grass.jpg
06.

Stationäre Einrichtungen

Der Arbeitsalltag in stationären Einrichtungen konfrontiert Mitarbeitende oft mit dem Thema Sucht. Wie der Spagat zwischen Selbstbestimmung und Fürsorgepflicht gelingen kann, stelle ich Ihnen gerne vor.

Nehmen Sie hier Kontakt auf.

field-of-trees-near-grass.jpg